BITKOM: E-Mails am beliebtesten, doch Chats holen auf

Mittwoch, 15. April 2009 08:38
BITKOM

85 Prozent der Internetnutzer versenden private E-Mails

Jugendliche stehen auf Chats und Messaging-Dienste

Im beruflichen Einsatz liegt die E-Mail weit vorn

Berlin, 15. April 2009

E-Mails sind weiterhin die beliebteste Kommunikationsform im Internet – doch andere Angebote holen auf. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Erhebung des Hightech-Verbandes BITKOM. So versenden 85 Prozent aller Internetnutzer ab 14 Jahren private E-Mails. Mehr als jeder dritte (37 Prozent) chattet, und jeder fünfte (19 Prozent) verschickt Sofortnachrichten mit Messaging-Diensten. Persönliche Nachrichten in Foren oder Communitys werden von jedem zehnten Surfer genutzt. Gleiches gilt für die Internet-Telefonie über softwarebasierte Dienste oder mit speziellen Telefonanlagen. „Klassische E-Mails werden durch Web-2.0-Angebote nicht abgelöst, sondern ergänzt“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. „Viele Millionen Menschen nutzen die unterschiedlichen Kommunikationsdienste parallel."

Meldung gespeichert unter: BITKOM, National, Marktdaten und Prognosen

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...