BITKOM begrüßt schnelle Entscheidung bei der DVD-Nachfolge

Dienstag, 19. Februar 2008 17:28
BITKOM

Investitionssicherheit für Verbraucher und Industrie

Wachstumsschub für HD-fähige Geräte und HD-Filme

Berlin, 19. Februar 2008

Der Hightech-Verband BITKOM zur Entscheidung von Toshiba, keine HD-DVD-Player und -Rekorder mehr zu entwickeln, herzustellen und zu vermarkten:

"Wir begrüßen, dass ein jahrelanger Formatkrieg vermieden wurde. Durch die aktuelle Richtungsentscheidung gibt es bereits in einer frühen Phase Planungs- und Investitionssicherheit. Hiervon profitieren Verbraucher, Gerätehersteller, Studios und Entwickler. Wir erwarten in den kommenden Jahren ein dreistelliges Wachstum bei HD-Playern und neue Impulse für HD-fähige Fernseher", sagt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder.

Meldung gespeichert unter: BITKOM, International, Hardware

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...