Belgacom: EBITDA sinkt

Freitag, 24. August 2007 10:26

Im Bereich Festnetz verbesserte sich der Umsatz mit einem Plus von 0,5 Prozent leicht. Das EBITDA stieg von 569 Mio. Euro auf 574 Mio. Euro. Im Mobilfunksegment musste Belgacom jedoch einen Umsatzrückgang von 3,1 Prozent verbuchen. Auch das EBITDA ging dort zurück. Es fiel von 530 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf nunmehr 482 Mio. Euro.

Für das Gesamtjahr 2007 erwartet Belgacom einen Umsatzrückgang im Festnetzbereich um rund einen Prozentpunkt. Das EBITDA werde nach Angaben des Vorstandes ungefähr gleich bleiben. Im Mobilfunkbereich werde der Umsatz aller Voraussicht nach um vier Prozent zurückgehen. Die EBITDA Marge soll bei 44 Prozent liegen. (grh/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Belgacom und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Belgacom, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...