Bechtle übernimmt von IBM Deutschland Managed Services Aufgaben und Mitarbeiter

IT-Dienstleistungen und Beratung

Mittwoch, 13. März 2019 12:01

NECKARSULM (IT-Times) - Der deutsche IT-Dienstleister und -Berater Bechtle kündigte heute an, die Zusammenarbeit mit dem US-IT-Konzern IBM weiter ausbauen zu wollen.

IBM Deutschland

Bechtle und IBM wollen die Partnerschaft bei Managed Services weiter ausbauen. Dazu haben beide Unternehmen einen Vertrag unterzeichnet. Damit wechseln rund 350 Mitarbeiter von IBM zur Tochtergesellschaft Bechtle Onsite Services GmbH.

Der deutsche IT-Berater wird im Rahmen der neuen Übereinkunft Onsite Services Infrastrukturdienstleistungen im Auftrag von IBM Deutschland übernehmen und weitet damit das Geschäft im Bereich Managed Services aus.

Dabei geht es um Dienstleistungen im Bereich Design, Beratung und Betrieb von Applikationen sowie Datacenter-Services. Vertragspartner für Kunden soll aber weiterhin IBM bleiben.

Im Bereich Managed Services bedient der deutsche IT-Dienstleister Bechtle AG im europäischen Raum mittelständische Kunden, Konzerne und öffentliche Auftraggeber.

Meldung gespeichert unter: IBM, Managed Services, IT-Beratung (IT-Consulting), Bechtle, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...