Bechtle stellt mit Articona Eigenmarke für IT-Zubehör vor

IT-Dienstleistungen und Beratung

Montag, 3. September 2018 11:44

„Wir haben ein internes Netzwerk aus sogenannten Markenbotschaftern aufgebaut. Sie sind ein wichtiges Bindeglied zwischen unserem Vertrieb und den Produktmanagern und helfen uns, Feedback von Kunden gezielt weiterzugeben, Wissen zu teilen und damit das Portfolio orientiert an den Kundenwünschen weiterzuentwickeln“, sagt Marc von Aschwege, Leiter Business Development der Bechtle E-Commerce Holding AG. 

Gefertigt wir das Zubehör der Marke Articona in Asien. Die Kontrolle vor Ort erfolgt über ein eigenes Büro in Taiwan. Gelagert werden die Produkte in den beiden Logistikzentren der Bechtle Gruppe in Neckarsulm und im schweizerischen Rotkreuz.

Im Vorfeld kündigte die Bechtle AG mit Inmac Wstore rund 420 Mio. Euro zugleich die größte Akquisition in der gesamten Unternehmensgeschichte des IT-Dienstleisters an. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Bechtle, Hardware und/oder E-Commerce via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Personal Computer (PC), IT-Beratung (IT-Consulting), Bechtle, Hardware, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...