Bechtle stärkt Präsenz in der Schweiz und schluckt IT-Berater Abissa

IT-Dienstleistungen und Beratung

Donnerstag, 7. November 2019 22:27
Bechtle - Abissa

NECKARSULM (IT-Times) - Der IT-Dienstleister Bechtle AG ist wieder in Übernahmelaune und erwirbt das im Nachbarland beheimatete Schweizer IT-Systemhaus Abissa.

Bechtle erwirbt mit Abissa einen IT-Dienstleister in der Westschweiz und erweitert damit die Präsenz in der französischsprachigen Schweiz. Das Systemhaus beschäftigt aktuell 50 Mitarbeiter.

Abissa Informatique wurde im Jahr 1993 gegründet und betreibt zwei Standorte in Renens bei Lausanne sowie in Petit-Lancy bei Genf. Das Unternehmen bietet Consulting, Software Engineering, Integration von IT-Infrastruktur sowie Outsourcing-Lösungen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr erwirtschaftete der IT-Berater einen Unternehmensumsatz von rund 9,5 Mio. Schweizer Franken. Geschäftsführer sind René Fell und Patrick Joset.

„Mit Abissa gewinnen wir einen auch kulturell bestens zu Bechtle passenden Digitalisierungspartner der Westschweizer Unternehmen hinzu. Wir freuen uns sehr, unsere Aktivitäten in der Romandie durch ein hervorragend aufgestelltes und bestens im Markt etabliertes Unternehmen weiter zu stärken“, sagt Hanspeter Oeschger, Bereichsvorstand IT-Systemhaus & Managed Services Schweiz, Bechtle AG.

Meldung gespeichert unter: IT-Beratung (IT-Consulting), Mergers & Acquisitions (M&A), Bechtle, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...