Bechtle modernisiert die IT der EU-Kommission mit Software

IT-Dienstleistungen und Beratung

Mittwoch, 17. Oktober 2018 10:59
EU-Kommission Zentrale

BONN/NECKARSULM (IT-Times) - Der deutsche IT-Systemintegrator Bechtle AG hat eine Ausschreibung der EU-Kommission gewonnen und wird zukünftig die Organisation mit  Software ausstatten.

Dazu haben die EU-Kommission und Bechtle den Rahmenvertrag „Software for Innovation, Diversity and Evolution II (SIDE II)“ mit einer Laufzeit bis 2025 unterzeichnet.

Die Laufzeit beträgt fünf Jahre und schließt zwei weitere Jahre Gewährleistung mit ein. Der Umfang des Auftrages umfasst die Lieferung von Software sowie Services wie Lizenzberatung und Wartung.

Das Vertragsvolumen liegt bei bis zu 52 Mio. Euro pro Jahr. Auftraggeber ist die Generaldirektion Informatik (DIGIT) der EU-Kommission. Koordiniert wird das Ganze vom Bechtle Systemhausstandort in Brüssel, der seit 2012 besteht.

„Wir liefern nicht nur geeignete Software, sondern überprüfen beispielsweise auch, dass weder Über- noch Unterlizenzierungen vorliegen. Geht eine Order ein, validiert unser Team die Bestellung, passt sie bei Bedarf an und spricht eine Empfehlung aus. Diese Beratungsleistungen sind elementarer Bestandteil des Vertrags“, sagt Gozard Polak, Geschäftsführer Bechtle Brüssel.

Meldung gespeichert unter: Europäische Kommission (EU-Kommission), IT-Beratung (IT-Consulting), Bechtle, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...