Bechtle expandiert mit neuem IT-Partner Softline in CIS, Russland und der Türkei

IT-Dienstleistungen

Mittwoch, 5. Juli 2017 11:51

NECKARSULM (IT-Times) - Der deutsche IT-Dienstleister Bechtle AG hat mit der Softline Group einen neuen Partner für das eigene IT-Netzwerk gewonnen, der eine Lücke auf der Expansionskarte schließen soll.    

Igor Borovikov

Die Softline Group wurde im Jahr 1993 gegründet und betreibt Niederlassungen in 30 Ländern, darunter auch Russland, die Türkei und die Gemeinschaft unabhängiger Staaten (Commonwealth of Independent States, CIS).

Zu den CIS-Staaten zählen Aserbaidschan, Armenien, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan, Moldawien, Rumänien, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan und Weißrussland.

Der IT-Integrator Softline mit Hauptsitz in Moskau hat im letzten Jahr mit mehr als 3.900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund einer Mrd. Euro erwirtschaftet. Der Fokus des Unternehmens mit rund 60.000 Kunden liegt insbesondere auf Schwellenmärkte.

Zum Produktportfolio von Softline zählen Cloud-Computing Lösungen wie Collaboration, IaaS, PaaS, SaaS, Mobility, Security und Virtualisierung sowie Lizenzierung und Schulungen.

Meldung gespeichert unter: Softline, Bechtle, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...