Baidu startet mit Volumen-Produktion von autonomen Bussen

Autonomes Fahren und künstliche Intelligenz (KI)

Mittwoch, 4. Juli 2018 12:59

Zunächst werden die Fahrzeuge an Flughäfen und Touristenzentren in China eingesetzt. Kooperationspartner sind unter anderem der japanische Spezialist für Autonomes Fahren SB Drive (SoftBank Group) und der chinesische Bushersteller King Long.

Auf der Veranstaltung präsentierte Baidu zudem ein sprachgesteuertes KI Telematik-Betriebssystem, um die Kommunikation zwischen Mensch und Fahrzeug zu verbessern. Die Lösung basiert auf DuerOS, Baidu’s KI-Kommunikationssystem.

Baidu Inc. zählt auf der Open Source Apollo-Plattform mittlerweile 116 Partnerunternehmen aus der ganzen Welt, die das System unterstützen. Hinzu kamen zuletzt Byton, Jaguar Land Rover, Leopard Imaging, Suning Logistics und Valeo.

Zusammen mit dem chinesischen Technologiekonzern BYD Co. Ltd. will Baidu Inc. bis zum Jahr 2020 auf Level-3 Basis auch die Volumenproduktion von selbstfahrenden Autos schaffen.

Die Weiterentwicklung der künstlichen Intelligenz (KI) ist eine der Prioritäten der chinesischen Regierung. Unternehmen wie Baidu Inc. und Alphabet Inc. (Google Inc.) gelten als Vorreiter im Bereich KI. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Baidu, Hintergrundberichte und/oder Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), BYD, Autonomes Fahren, Baidu, Hintergrundberichte, Software, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...