Baidu, JD.com und Tencent helfen Mobilfunk-Carrier China Unicom mit 12 Mrd. Dollar aus

Mobilfunknetzbetreiber China

Freitag, 21. Juli 2017 17:47
China Unicom logo.gif

HONGKONG (IT-Times) - Die chinesischen Internetgrößen Baidu Inc., JD.com Inc. und Tencent Holdings Ltd. investieren neben anderen Gesellschaften in den chinesischen Mobilfunknetzbetreiber China Unicom Ltd.

Insgesamt soll der im Staatsbesitz befindliche und als nicht effizient geltende Mobilfunk-Carrier China Unicom Ltd. so rund zwölf Mrd. US-Dollar erhalten, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters, die sich auf interne Quellen bezieht.

Die Beteiligung folgt der im letzten Jahr geäußerten Absicht der Regierung in Beijing, Staatsunternehmen zumindest teilweise zu privatisieren. In Staatshand befindliche Unternehmen werden von der Assets Supervision and Administration Commission (SASAC) kontrolliert.

Im letzten Monat wurde bekannt, dass die Alibaba Group Holdings und Tencent Holding in China Unicom's an der Börse in Shanghai gelistete Tochtergesellschaft China United Network Communications Ltd. rund zehn Mrd. US-Dollar investieren wollen.

Baidu Inc.

, die größte Suchmaschine in China, soll nunmehr rund zehn Mrd. Yuan (rund 1,48 Mrd. US-Dollar) und der zweitgrößte E-Commerce Konzern in China, JD.com Inc., rund fünf Mrd. Yuan in den Mobilfunknetzbetreiber China Unicom investieren.

Während Tencent nun rund 15 Mrd. Yuan in die Unit investieren soll, sollen rund sieben Mrd. Yuan vom größten chinesischen E-Commerce-Konzern Alibaba Group Holdings kommen. Weitere 20 Mrd. will die China Life Investment Holding Co. Ltd. als neuer Investor beisteuern.

Meldung gespeichert unter: Alibaba Group Holding, Baidu, Tencent, China Unicom Co., Telekommunikation, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...