Baidu: Investitionen lassen Unternehmensergebnis fallen, Aktienrückkaufprogramm

Internet-Suchmaschinendienste

Freitag, 30. Oktober 2015 10:31

Baidu Inc. hatte erst kürzlich angekündigt, die Online-Reisesuchmaschine Qunar Cayman Island mit dem Wettbewerber Ctrip International zu fusionieren. Im Gegenzug erhält Baidu eine Beteiligung an Ctrip International. Damit wird Qunar auch nicht mehr bei Baidu bilanziert.

CEO Robin Li will Baidu mit einem massiven Umstrukturierungsprogramm den chinesischen Internetkonzern auch für die Zukunft fit machen. So will man unter anderem stark in Location based Services investieren.

Aufgrund der anstehenden Investitionen bei Baidu Inc. wird das Unternehmensergebnis die kommenden Quartale wohl eher nicht mit dem Umsatzwachstum mithalten können.

Mit Bekanntgabe der Zahlen für das dritte Quartal kündigte Baidu Inc. zudem ein neues Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von zwei Mrd. US-Dollar und einer Laufzeit von zwei Jahren an.

Baidu erwartet für das vierte Quartal 2015 einen Umsatz zwischen 18,2 Mrd. und 18,75 Mrd. Renminbi und damit ein Wachstum gegenüber dem Vorjahr um 29,5 bis 33,4 Prozent. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Baidu, Internet und/oder Quartalszahlen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Baidu, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...