Baidu bringt Apollo und KI in die Mega-Metropole Chongqing

Autonomes Fahren und Smart Cities

Mittwoch, 28. August 2019 15:35

Im Yongchuan District wird Baidu ein Test- und Operation-Center für die Apollo-Plattform und den Einsatz von Robotaxis einrichten. Mit Apolong hat Baidu zudem einen selbstfahrenden Shuttle-Bus entwickelt, der ebenfalls eingesetzt werden soll.

In Chongqing sollen darüber hinaus neue Konzepte im Bereich Smart City getestet werden, darunter autonomes Valet-Parking und intelligente Meteorologie sowie E-Government-Lösungen.

Baidu’s Open Source Smart Mini Program Plattform, Baijiahao und KI-unterstützte Kundenservices sollen die Effizienz von Prozessen und Städten verbessern. Im Yuzhong Distrikt von Chongqing sollen zudem mit lokalen Providern Blockchain-basierte Healthcare Services angeboten werden.

Im Bereich Smart Manufacturing soll Baidu’s Deep Learning Plattform PaddlePaddle zum Einsatz kommen. Die Apollo-Plattform wurde offiziell im Jahr 2017 vorgestellt und wird derzeit unter anderem auch in Beijing getestet. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Baidu, Software und/oder Smart City via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Smart City, E-Government (E-Regierung), Selbstfahrende Autos (Autonome Autos), Blockchain, Autonomes Fahren, Baidu, Software, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...