Baidu bringt Apollo und KI in die Mega-Metropole Chongqing

Autonomes Fahren und Smart Cities

Mittwoch, 28. August 2019 15:35

BEIJING/CHONGQING (IT-Times) - Der chinesische Internetkonzern Baidu Inc. hat für seine Apollo-Plattform für selbstfahrende Autos mit der chinesischen Stadt Chongqing ein neues Test-Areal.

Baidu - Autonomes Fahren

Die Stadt Chongqing ist hierzulande weniger bekannt und liegt am Zusammenfluss von Jangtsekiang und Jialing im Südwesten Chinas. Allerdings handelt es sich hier um eine Mega-Metropole mit rund 30 Millionen Einwohnern.

Baidu hat mit der Metropole eine strategische Partnerschaft unterzeichnet, um mit Hilfe künstlicher Intelligenz (KI) eine intelligente Transformation für die Mega-City sicherzustellen.

Eingesetzt werden soll Apollo, die von Baidu selbst entwickelte Plattform für Autonomes Fahren. Chongqing ist eine weitläufige und bergige Gegend und daher sehr für anspruchsvolle Tests geeignet.

Neben dem Autonomen Fahren sollen auch Themen wie Smart Cities, Smart Government und Blockchain Lösungen getestet werden. Eingesetzt werden soll künstliche Intelligenz und Big Data Analyse.

Im Rahmen der Übereinkunft sollen Baidu’s Apollo Robotaxis auf ausgewählten Straßen als Test-Ballon für ganz Westchina fahren. Der Einsatz von IT und intelligenten Transport-Services soll dabei unterstützen.

Meldung gespeichert unter: Smart City, E-Government (E-Regierung), Selbstfahrende Autos (Autonome Autos), Blockchain, Autonomes Fahren, Baidu, Software, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...