Axel Springer: US-Investor KKR will einsteigen - Aktie schießt in die Höhe

Medienkonzerne

Donnerstag, 30. Mai 2019 10:33
Kohlberg Kravis Roberts - KKR

BERLIN (IT-Times) - Das deutsche Medienhaus Axel Springer führt Gespräche über den Einstieg der Beteiligungsgesellschaft KKR sowie über ein öffentliches Angebot an die Aktionäre.

Die Axel Springer S.E. führt Verhandlungen mit der Private Equity Gesellschaft Kohlberg Kravis Roberts (KKR) über eine mögliche strategische Beteiligung am deutschen Medienhaus.

Die Gespräche führen die Mitinhaberin Friede Springer sowie der Vorstand der Beteiligungsgesellschaft Kohlberg Kravis Roberts. KKR soll ein öffentliches Angebot an die übrigen Aktionäre der Axel Springer S.E. zum Erwerb der Aktien unterbreiten.

Friede Springer hält ihre Beteiligung über die Axel Springer Gesellschaft für Publizistik GmbH & Co. Weder Springer noch der Vorstandsvorsitzende Dr. Mathias Döpfner wollen indes ihre Aktien veräußern.

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung, Mergers & Acquisitions (M&A), KKR (Kohlberg Kravis Roberts), Axel Springer, Internet, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...