Autonomes Fahren und KI: Baidu schließt Kooperationen mit Geely und Toyota

Künstliche Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen

Donnerstag, 4. Juli 2019 10:10

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Internetkonzern Baidu Inc. hat auf der „Baidu Create“ Konferenz eine Zusammenarbeit mit den Automobilkonzernen Geely Auto und Toyota Motor für selbstfahrende Automobile bekannt gegeben.

Baidu Schriftzug

Baidu Inc. vereinbart eine Kooperation mit der chinesischen Zhejiang Geely Holding Group und der japanischen Toyota Motor Corp., um gemeinsam künstliche Intelligenz (KI) in Autos zu bringen, damit sie zukünftig selbstständig fahren können.

Im Zuge der Zusammenarbeit werden beide Automobilkonzerne Partner der von Baidu selbst entwickelten Software-Plattform Apollo, die für den Bereich Autonomes Fahren konzipiert wurde. Mit Apollo 5.0. stellten die Chinesen zudem ein Update vor.

Mit Apollo Minibus bietet Baidu eine Software für selbstfahrende Busse an, die in Zukunft auch Teil von Toyota's e-Palette Fahrzeugen werden soll. Zudem wollen beide Unternehmen an neuen Anwendungen für Autonomes Fahren arbeiten.

Zusammen mit Geely will Baidu Inc. im Bereich künstlicher Intelligenz Applikationen wie intelligente Verbindung und Smart Mobility sowie Smart Home, E-Commerce und andere Bereiche rund um KI entwickeln.

In einem ersten Schritt der Kooperation soll Baidu’s DuerOS for Apollo Lösung in Fahrzeuge von Geely Auto integriert werden, die die Connected Vehicle Technologie von Geely unterstützen soll.

Es wird wohl noch eine lange Zeit vergehen, bis sich sämtliche Fahrzeuge auf den Straßen selbst und ohne Fahrer bewegen können, das zeigen jüngste Rückschläge in der Entwicklung und zahlreiche Unfälle.

Das Land China ist dennoch sehr daran interessiert, diese Technologie selbst zu entwickeln, um den Markt nicht US-amerikanischen Vorreitern wie Apple Inc., Alphabet Inc. (Google Waymo) und Tesla Inc. zu überlassen.

“Diese strategische Kooperation zwischen Baidu und Geely, die sich auf nutzbare KI-Technologien fokussiert, wird nicht nur die Mensch-Auto Interaktion natürlicher und selbstverständlich, sondern auch die Automobile und Mobility Service Industrie intelligenter machen und der chinesischen Automotive-Industrie dabei helfen, eine führende Rolle in der Ära von Smart Mobility zu übernehmen“, sagt Robin Li, CEO von Baidu.

Baidu Inc. hat von Regierungsstellen in Beijing bereits die Genehmigung für Tests von selbstfahrenden Autos auf öffentlichen Straßen erhalten, darunter auch für Level-4 Fahrten.

Meldung gespeichert unter: Intel, Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Machine Learning (maschinelles Lernen; neuronale Netze, Deep Learning), Toyota Motor, Selbstfahrende Autos (Autonome Autos), Autonomes Fahren, Geely, Automobile, Baidu, Hintergrundberichte, Software, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...