Autodesk kauft Konstruktions-Software-Anbieter BuildingConnected für 275 Mio. Dollar

Computer Aided Design (CAD) - Software

Donnerstag, 20. Dezember 2018 15:31

SAN RAFAEL (IT-Times) - Der US-amerikanische CAD-Softwareentwickler Autodesk Inc. ist offensichtlich in Kauflaune und übernimmt für einen dreistelligen Millionen-Dollar-Betrag das Softwareunternehmen BuildingConnected.

Autodesk - BuildingConnected

BuildingConnected wurde 2012 gegründet und entwickelt sogenannte Konstruktionssoftware. Der US-Softwarekonzern Autodesk zahlt für die Akquisition insgesamt rund 275 Mio. US-Dollar.

Zu BuildingConnected zählt auch ein Netzwerk von 700.000 Fachkräften im Bereich Konstruktion. Mit Hilfe der Software werden Immobiliengesellschaften und Bauunternehmen bei der Qualifizierung ihrer Arbeiter sowie bei der Ausschreibung unterstützt.

Erst im letzten Monat kündigte Autodesk die Übernahme von PlanGrid an, ebenfalls ein Unternehmen, das Software für die Digitalisierung der Prozesse in der Bauindustrie entwickelt.

“Wir investieren in die Digitalisierung und Automatisierung von Konstruktions-Workflows. Autodesk’s Ziel ist es, den Konstruktionsprozess über Design, Bau und Betrieb zu verknüpfen“, sagt Andrew Anagnost, Autodesk CEO.

Meldung gespeichert unter: CAD, Digitalisierung, Mergers & Acquisitions (M&A), Autodesk, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...