Autodesk enttäuscht die Wall Street mit Ausblick

Computer Aided Design (CAD) - Software

Mittwoch, 28. August 2019 12:59

SAN RAFAEL (IT-Times) - Der US-CAD-Softwareentwickler Autodesk Inc. hat seine Zahlen für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019 veröffentlicht und erneut ein hohes Umsatzwachstum vorgelegt.

Autodesk - 2017.jpg

Autodesk - Quartalszahlen

Der Umsatz (US-GAAP) von Autodesk Inc. wuchs im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 779 Mio. US-Dollar.

Der wiederkehrende Umsatz lag bei 96 Prozent. Insgesamt wurde die eigene Umsatzprognose dennoch leicht verfehlt.

Autodesk Inc. erhöhte im gleichen Zeitraum das operative Ergebnis auf plus 73,8 Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 24,7 Mio. US-Dollar). Damit stieg die operative Marge auf plus neun Prozent.

Das Nettoergebnis lag im zweiten Quartal 2019 bei plus 40,2 Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 39,4 Mio. US-Dollar) bzw. plus 0,18 US-Dollar je Aktie (Vorjahr: minus 0,18 US-Dollar).

Autodesk erzielte einen operativen Cash-Flow in Höhe von 219 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 43 Mio. US-Dollar) und einen Free Cash-Flow von 205 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 24 Mio. US-Dollar).

Autodesk - Entwicklung der Geschäftsbereiche

Der Umsatz in der Sparte Architecture, Engineering and Construction ("AEC") wuchs um 37 Prozent zum Vorjahr auf 334,2 Mio. US-Dollar. AutoCAD und AutoCAD LT erzielte einen Umsatz von 231,3 Mio. US-Dollar (plus 31 Prozent).

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, CAD, Ausblick (Prognose), Autodesk, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...