Audi und FAW: 5 neue e-Tron Modelle für China in den nächsten fünf Jahren

Elektromobilität

Mittwoch, 18. Januar 2017 17:40
Audi e-tron quattro concept

INGOLSTADT (IT-Times) - Der deutsche Automobilhersteller Audi AG will seine Geschäftsaktivitäten auf dem chinesischen Markt ausbauen. Dafür wurde nun ein zehn-Jahres-Plan verabschiedet.

So wurden gemeinsam mit der FAW Group, ein chinesischer Kraftfahrzeug- und Motorenhersteller, 21 strategische Fokusfelder definiert und entsprechende Ziele vereinbart.

Die Audi AG, eine Tochtergesellschaft des Volkswagen-Konzerns, will somit sein lokal bei FAW produziertes Modellportfolio erweitern. Zudem sollen auch die gemeinsamen Finanzdienstleistungen ausgebaut werden.

Unterzeichnet wurde die entsprechende Vereinbarung von Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der Audi AG, Jochem Heizmann, Präsident Volkswagen Group China, und Xu Ping, Präsident der FAW Group.

Meldung gespeichert unter: Audi, Volkswagen (VW) AG, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...