Audi präsentiert mit dem Gran Turismo e-tron GT concept das 3. Elektroauto

Elektromobilität: Elektroautos

Donnerstag, 29. November 2018 15:35

Zusammen mit der VW-Tochtergesellschaft Porsche wurde die Technik für das neue Elektroauto entwickelt. Auffällig sind die langgezogene Heckpartie sowie die Luftauslässe der Radhäuser und der massige Heckdiffusor.

Der Audi e-tron GT concept besitzt Matrix LED-Scheinwerfer mit Laser-Fernlicht und ein Leuchtenband über die gesamte Breite des Hecks. Die Außenfarbe ist Kinetic Dust für bessere Kontraste der Karosserieflächen.

Vier Personen finden im E-Audi Platz, der einen Radstand von 2,90 Meter hat. Im Innenraum befindet sich zudem ein großflächiger Touchscreen für Infotainment. Die Mittelkonsole und das freistehende Kombiinstrument scheinen zu schweben.

Der Innenraum ist vegan, genutzt wird synthetisches Leder sowie Micro- und Recyclingfaser. Der Kofferraum im Heck fasst 450 Liter Volumen, unter der Fronthaube gibt es noch einmal 100 Liter zusätzliche Staukapazität.

Über ein 800-Volt-System soll sich das Elektroauto in 20 Minuten zu 80 Prozent aufladen lassen, was für eine Reichweite von mehr als 320 Kilometern (WLTP) langen soll. Auch Ladesäulen mit geringerem Spannungsniveau sind nutzbar.

Audi will bis zum Jahr 2025 zwölf reine Elektro-Fahrzeuge in den wichtigsten Märkten weltweit anbieten. Dann soll rund ein Drittel des Absatzes mit elektrifizierten Modellen erfolgen.

Audi und Porsche arbeiten darüber hinaus gemeinsam an der sogenannten Premium-Architektur Elektrifizierung - kurz PPE -, sie dient als Basis für zukünftige E-Modelle. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Audi, E-Mobility und/oder Volkswagen (VW) AG via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Volkswagen (VW) AG, Elektroauto, Elektromobilität, Porsche, Lithium Ionen Akku, Automobile, Audi, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...