Atos und Orange arbeiten am sicheren Smartphone Hoox

Smartphone-Sicherheit

Montag, 25. Januar 2016 18:29
Atos - Office II

PARIS (IT-Times) - Die französischen Konzerne Atos S.E. und Orange wollen gemeinsam an der Verbesserung der Sicherheit für ihre Kunden arbeiten. Speziell das Smartphone „Hoox“ soll hier weiterentwickelt werden.

Der IT-Dienstleister Atos S.E. gab heute in einer Pressemitteilung bekannt, dass man mit der eigenen Technologie-Marke Bull und der Orange-Tochtergesellschaft Orange Cyberdefense Sicherheitslösungen für Smartphone entwickelt will.

Meldung gespeichert unter: Orange, Atos, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...