AT&T: Telekom-Kontrahent legt Strategieplan für 2019 vor

Telekommunikationsnetzbetreiber USA

Freitag, 30. November 2018 17:56

DALLAS/TEXAS (IT-Times) - Der US-amerikanische Telekommunikationsnetzbetreiber AT&T Inc. hat einen Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr 2019 veröffentlicht.

AT&T

Bis zu 20 Mrd. US-Dollar will der größte Telekommunikationsnetzbetreiber der USA, AT&T Inc., im nächsten Jahr an Schulden abbauen. Dazu sollen Assets, die nicht zum Kerngeschäft zählen, veräußert werden.

Auch ein Verkauf des Anteils an der Video-Streaming Company Hulu stehe zur Disposition. Zum Ende September 2018 hat sich bei AT&T ein Schuldenberg von rund 183 Mrd. US-Dollar angehäuft.

Insgesamt will man so rund 18 Mrd. bis 20 Mrd. US-Dollar an Verbindlichkeiten bis Ende 2019 reduzieren und rund sechs Mrd. bis acht Mrd. US-Dollar durch den Verkauf von Vermögenswerten und anderen Maßnahmen einnehmen.

Die hohe Verschuldung des US-Carriers kommt unter anderem durch die Akquisition des US-Medienkonzerns Time Warner zustande.

Meldung gespeichert unter: DirecTV, Video-Streaming, Festnetz, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), Film-Streaming, Hulu, AT&T, Telekommunikation, Medien

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...