Asustek will Marktanteil bei Notebooks ausbauen

Donnerstag, 6. September 2007 12:54

Dabei sei besonders das Geschäft mit Markenprodukten relevant, so Shen weiter. Im ersten Halbjahr 2007 erzielte Asustek rund 30 Prozent des Umsatzes mit Produkten die unter eigenen Marken angeboten werden. Für das dritte Quartal 2007 geht Asustek von einem Umsatz von 30 bis 50 Prozent in diesem Bereich aus.

Um diese Entwicklung zu stärken, setzt Asustek besonders auf Notebooks der Marke Eee, die besonders kostengünstig angeboten werden, um so auch Kunden in Schwellen- und Entwicklungsländern anzusprechen. Man überlege, in diesem Bereich mit einer weiteren Marke aktiv zu werden, so Chen weiter. Allerdings gäbe es noch keine konkreten Pläne in diese Richtung. Insgesamt rechnet Asustek damit, bis zum Jahresende 200.000 bis 300.000 Notebooks der Marke Eee absetzen zu können. Zudem soll ab April 2008 eine zweite Generation von Eee-PCs auf den Markt gebraucht werden. (kat/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Asustek Computer und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Asustek Computer, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...