Applied Materials kassiert Prognose wegen COVID-19 Ausbruch

Maschinenbau: Halbleiterausrüstung

Dienstag, 24. März 2020 17:39

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Maschinenbauer für die Halbleiterindustrie, Applied Materials, hat seine Prognose für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2020 zurückgenommen.

Applied Materials - epi 200 Chamber

Der weltweit größte Ausrüster von Maschinen für die Chipindustrie, Applied Materials Inc., hat seinen Ausblick für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2020, das am 26. April 2020 endet, zurückgenommen.

Der weltweite Ausbruch des COVID-19 Virus und die damit verbundenen Folgen wirken sich auf die eigene Lieferkette und die Produktionsabläufe des US-amerikanischen Halbleiter-Unternehmens aus.

„Verschiedene behördliche Aufträge in den USA und anderen Ländern sowie Kürzungen bei Flugplänen auf der ganzen Welt führen zu erheblichen Störungen der Lieferkette und der unterstützenden Logistikbetriebe unserer Branche“, so ein offizielles Statement des Halbleiterausrüsters.

Applied Materials will zum nächsten Ergebnis-Webcast weitere Informationen bereitstellen. Unterdessen soll die geplante Übernahme des Kontrahenten Kokusai Electric vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung abgeschlossen werden.

Meldung gespeichert unter: Chips, Hightech Maschinenbau, Ausblick (Prognose), Applied Materials, Halbleiter

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...