Apples iPhone 8 verzeichnet schwache Nachfrage - Kunden warten offenbar auf iPhone X

Smartphones: Laue Nachfrage nach neuem iPhone 8

Freitag, 27. Oktober 2017 07:38
Apple iPhone 8 Retina Display

NEW YORK (IT-Times) - Das Marktdebüt des neuen iPhone 8 von Apple war bislang die schwächste Smartphone-Markteinführung in den jüngsten Jahren - zu diesem Ergebnis kommen die Marktforscher bei Consumer Intelligence Research Partners.

Damit steigt der Druck auf das neue iPhone X. Offenbar warten viele Kunden auf das neue High-End-Telefon, das ab heute vorbestellt werden kann und Anfang November (3. November) auf den Markt kommt.

In den USA zeichnete dagegen das neue iPhone 8 und das größere iPhone 8 Plus lediglich für 16 Prozent aller Smartphone-Verkäufe im Septemberquartal verantwortlich, wie das Wall Street Journal mit Verweis auf die Marktforscher bei Consumer Intelligence Research Partner (CIRP) berichtet.

Zum Vergleich: Das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus vereinigte im gleichen Zeitraum des Vorjahres rund 43 Prozent der Smartphone-Verkäufe auf sich, während das iPhone 6s und iPhone 6s Plus im Jahr 2015 noch auf 24 Prozent kam.

Meldung gespeichert unter: iPhone 8, Apple, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...