Apple-Zulieferer verzeichnen starken Januar - kommt die Trendwende für Apple?

Smartphones & Co: Apple Monitor deutet Stabilisierung an

Mittwoch, 17. Februar 2016 12:15

Wie das Wall Street Journal mit Verweis auf den Drexel Hamilton Analysten berichtet, verzeichneten die Apple-Zulieferer im Januar 2016 gute Geschäfte. Der Apple Monitor verzeichnete nach Analystenangaben den besten Januar seit 2008.

Während der Apple Monitor im Januar im Schnitt elf Prozent gegenüber Dezember verliert, waren die Januarzahlen in diesem Jahr stabil.

Ob der Apple Monitor wirklich aussagekräftig genug ist, bleibt dahingestellt. Denn wie Brian White selbst zugibt, umfasst der Apple Monitor nicht die beiden Branchengrößen Hon Hai und Pegatron, die ebenfalls als Apple-Zulieferer gelten.

Apple-Chef Tim Cook glaubt weiter an das iPhone


Apple-Chef Tim Cook gab im jüngsten Conference Call mit Analysten zwar zu, dass die iPhone-Verkäufe im laufenden Quartal voraussichtlich sinken werden, das Ende des iPhones sieht der Apple CEO damit aber noch lange nicht.

Trotz der kurzfristigen Schwankungen hält Apple vielmehr an seinen Investitionsplänen für 2016 fest und gibt sich weiter zuversichtlich. Mitte März erwarten Branchenkenner dann neue Apple-Produkte, die für neues Wachstum sorgen sollen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple, Hintergrundberichte und/oder iPhone via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: iPhone, Apple, Hintergrundberichte, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...