Apple-Zulieferer TSMC sieht schwächere Nachfrage nach teuren Smartphones

Halbleiterhersteller mit Umsatz- und Gewinnrückgang in Q1 2016

Donnerstag, 14. April 2016 14:04
Apple iPhone 6s rose

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanische Halbleiterproduzent und Auftragshersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing Co (TSMC) hat im vergangenen ersten Quartal 2016 einen Umsatz- und Gewinnrückgang hinnehmen müssen.

Für das erste Quartal 2016 meldet der Apple-Zulieferer einen Umsatzrückgang um 8,3 Prozent auf 203,5 Mrd. Taiwan-Dollar. Der Gewinn schrumpfe um 18 Prozent auf 64,8 Mrd. Taiwan-Dollar bzw. 2,0 Mrd. Dollar. Damit verfehlte TMSC auch die Gewinnerwartungen der Analysten, die mit einem Profit von 65,65 Mrd. Taiwan-Dollar gerechnet hatten.

TSMC erwartet für 2016 nur noch ein Nachfragewachstum bei Smartphones von sieben Prozent. TSMC Co-Chef Mark Liu teilte im Conference Call mit Analysten mit, dass die Nachfrage nach Smartphones mit einem Preis von 500 Dollar sinkt, die Nachfrage für Telefone unter 400 Dollar jedoch schnell anzieht, so Bloomberg.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC), Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...