Apple will iPhone-Reparaturen vereinfachen - künftig auch bei Drittanbietern

iPhone-Reparaturen sollen künftig auch bei Drittanbietern möglich sein

Mittwoch, 7. Juni 2017 09:18

Bislang war der Einsatz der sogenannten Horizon Maschinen auf rund 500 Apple Stores begrenzt. Doch acht US-Bundesstaaten haben jetzt ein Gesetz angestoßen, wodurch das Recht auf Reparatur der Kunden gestärkt werden soll.

Bei einem ersten Rollout sollen die Maschinen in 200 oder vier Prozent der Apple-Partner (4.800 weltweit) in den nächsten Monaten verfügbar sein. Bis Jahresende will Apple diese Zahl verdoppeln, dann sollen 400 Maschinen bei autorisierten Reparatur-Partnern stehen.

Im September wird ein neues iPhone erwartet - dieses dürfte dann erstmals mit einem OLED-Display ausgestattet sein. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple, Telekommunikation und/oder iPhone 7 via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: iPhone 7, Apple, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...