Apple will Cloud Services vereinheitlichen

Cloud Services: Apple entwickelt eigene Technik

Mittwoch, 16. September 2015 07:49
Apple Headquarter

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple will offenbar eine neue Technikplattform entwickeln, um seine Cloud Service Plattform zu vereinfachen, dies will zumindest der Branchendienst The Information erfahren haben.

Wie andere große Technikkonzerne hatte Apple bislang intern ebenfalls auf Open Source Software gesetzt. Doch nunmehr stößt das Modell offenbar an seine Grenzen. Nunmehr will das Unternehmen seine Cloud Service Plattform vereinheitlichen, indem eine neue Technikplattform entwickelt wird, auf der alle Web Services (iCloud, iTunes) laufen, heißt es. Insbesondere iCloud und iTunes liefen lange auf separaten Technik-Plattformen, heißt es. Die neue Technik-Plattform basiert auf einer Open-Source Infrastruktursoftware (Mesos), die auch der Sprachassistent Siri nutzt. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple, Internet und/oder Cloud Computing via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, Apple, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...