Apple schließt Kooperation mit Volkswagen im Bereich autonomes Fahren - aber was ist aus den großen iCar-Plänen geworden?

Elektromobilität: Elektroautos und autonomes Fahren

Donnerstag, 24. Mai 2018 17:58

CUPERTINO (IT-Times) - Der US-amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. hat eine Zusammenarbeit mit der Volkswagen (VW) AG im Bereich Autonomes Fahren vereinbart.

Apple Park

Im Bereich selbstfahrende Autos hatte Apple Inc. ursprünglich einmal viel vor und wollte das „iPhone unter den Automobilen“ entwickeln. Auch Apple’s Chef-Designer Jonathan Ive war mit an Bord.

Zunächst wollte das kalifornische Technologieunternehmen ein eigenes selbstfahrendes Elektroauto bauen. Die vor rund vier Jahren (2014) kommunizierten Pläne ließ man aber wieder fallen, der Produktion von Autoteilen war schwieriger als gedacht.

Dann konzentrierte sich der Technologie-Gigant nur noch auf das Design der Fahrzeuge und suchte nach einem Automobil-Produzenten, später lag der Fokus dann auf der Software für selbstfahrende Autos.

Doch nun ist man offenbar auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden. Apple will zukünftig enger mit der krisengeschüttelten deutschen VW AG bei autonomen Fahrzeugen zusammenarbeiten, berichtet die The New York Times heute.

Dabei sollen nun einige von Volkswagens T6 Transporter Vans in autonome Shuttles für Apple-Mitarbeiter umfunktioniert werden, so der nunmehr eher bescheiden anmutende und zeitlich hinten liegende Plan.

Das aber würde die Ressourcen des Apple Car Teams voll in Anspruch nehmen, so mit der Sache vertraute Personen. Im Laufe der Zeit hätten zudem viele Mitarbeiter in diesem Bereich das Unternehmen verlassen.

Meldung gespeichert unter: Bayerische Motoren Werke (BMW), iCar, Tesla, Volkswagen (VW) AG, Nissan, Daimler, Elektroauto, BYD, Elektromobilität, Autonomes Fahren, General Motors (GM), Mercedes-Benz, Apple, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...