Apple: Preissenkung bei der Apple Watch beflügelt offenbar die Verkäufe

Smartwatch-Markt: Preissenkung bei der Apple Watch zeigt offenbar Wirkung

Dienstag, 10. Mai 2016 10:14
Apple Watch 2016

NEW YORK (IT-Times) - Apple hatte sich im Vormonat dazu entschieden, den Preis für seine Apple Watch zu senken. Dies hat offenbar zu einer deutlichen Absatzsteigerung geführt, wie die Marktforscher aus dem Hause Slice Intelligence herausgefunden haben wollen.

Demnach war die Preissenkung bei der Basisversion (38-Millimeter Edition) der Apple Watch um 50 Dollar auf 299 Dollar erfolgreich. Auch die neuen Armbänder haben scheinbar das Interesse der Konsumenten an der Computeruhr geweckt, auch wenn die Preise für die Edelstahl- und Gold-Editionen der Apple Watch unverändert blieben.

Laut Slice Intelligence sind die täglichen Verkäufe bei der Apple Watch um 250 Prozent gestiegen, so der Branchendienst Market Realist. Die Marktforscher aus dem Hause International Data Corporation (IDC) sehen ein starkes Wachstum für Wearables (tragbare Computer und Elektronikgeräte) in den nächsten Jahren. Dabei dürfte vor allem die Apple Watch die treibende Kraft hinter dem Wachstum der Branche bleiben.

Meldung gespeichert unter: Apple Watch, Apple, Marktdaten und Prognosen, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...