Apple liebäugelt mit R&D Investitionen in Indonesien

Forschung und Entwicklung

Donnerstag, 12. November 2015 08:11
Apple iPhone 6s colors

JAKARTA (IT-Times) - Apple hat offenbar dem indonesischen Kommunikations- und Technologie-Minister Rudiantara zugesagt, in Indonesien weiter zu investieren. Konkret geht es dabei um Forschungs- und Entwicklungsoperationen von Apple Indonesien.

Demnach muss der iPhone-Hersteller keine eigenen Fabriken in Indonesien unterhalten, um Smartphones direkt an Verbraucher in Indonesien zu verkaufen, berichtet Bloomberg. Die neuen Vorschriften in Indonesien sehen vor, dass ausländische Firmen ab 2017 mindestens 30 Prozent der Komponenten in Indonesien produzieren müssen, damit die entsprechenden Produkte anschließend in Indonesien verkauft werden dürfen.

Meldung gespeichert unter: iPhone 6s, Apple, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...