Apple: iPhone 6s und iPhone 6 Plus doch nicht so erfolgreich?

Smartphone-Markt

Mittwoch, 7. Oktober 2015 08:35

Das iPhone zeichnete in Japan in 2014 noch für 60 Prozent der gesamten iPhone-Verkäufe verantwortlich. Die neue iPhone-Generation (iPhone 6s und iPhone 6s Plus) scheint sich allerdings im Land der aufgehenden Sonne schlechter zu verkaufen als die Vorgänger-Generation. Demnach blieben die Verkäufe der neuen iPhone-Generation in den ersten drei Tagen um 10 bis 15 Prozent hinter den Vorgänger-Generation zurück, heißt es bei BCN.

Der führende Mobilfunknetzbetreiber des Landes, NTT DoCoMo, verzeichnet eigenen Angaben zufolge weiterhin eine starke Nachfrage nach dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus. Insgesamt mehren sich aber auch die Anzeichen in Japan für eine zunehmende Sättigung des Smartphones-Marktes. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple, Telekommunikation und/oder iPhone 6s via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: iPhone 6s, Apple, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...