Apple-Display Lieferant Sharp kassiert Prognose, weitere Einschnitte geplant

Vorläufige Halbjahreszahlen

Donnerstag, 24. September 2015 11:32
Sharp

OSAKO (IT-Times) - Die Sharp Corp. wird den von ihr angestrebten Gewinn zum Halbjahr nicht erzielen können. Folgerichtig dämpft das Unternehmen nun die Erwartungen für das Ende des Jahres.

Grund hierfür ist ein verstärkter Wettbewerb unter den Anbietern von LCD-Bildschirmen, der das Unternehmen zu weiteren Preissenkungen zwang. Der mit 83 Mio. US-Dollar veranschlagte operatives Ergebnis wird zum 30. September dieses Jahres für das erste Halbjahr nicht erreicht werden.

Noch ist nicht bekannt, ob Sharp, Lieferant für Apple Displays, die Gewinnschwelle beim operativen Ergebnis im ersten Halbjahr überhaupt erreicht, wie der US-Nachrichtendienst Bloomberg berichtet.

Meldung gespeichert unter: Liquid Crystal Displays (LCDs), Sharp, Hardware

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...