Apple bringt neue iMacs auf den Markt

Mittwoch, 8. August 2007 09:38

iMac, Quelle: Apple Inc

Erst im vergangenen September 2006 präsentierte Apple einen 24-Zoll großen iMac und damit das größte Modell in der Modellserie. Gleichzeitig stieg Apple auf Intel-Chips um, nachdem man zuvor vor allem auf IBM-Prozessoren setzte.

Apple konnte zuletzt im Desktop-Markt aufholen und allein im dritten Fiskalquartal 634.000 Desktop-Rechner verkaufen und hieraus einen Umsatz von 956 Mio. Dollar generieren, womit das Geschäft rund 18 Prozent zum Gesamtumsatz beisteuerte. Mit seinem neu auf den Markt gebrachten Mobiltelefon iPhone betritt Apple dagegen Neuland. Insgesamt will der iPod-Erfinder bis Ende 2008 zehn Mio. iPhones verkaufen und sich damit einen Marktanteil von einem Prozent am weltweiten Handy-Markt sichern. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple, Hardware und/oder iMac via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: iMac, Apple, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...