Apple Aktie: Deutsche Bank sieht wenig Potenzial

Smartphone-Hersteller

Dienstag, 22. Oktober 2019 18:53
Deutsche Bank Tokio

CUPERTINO (IT-Times) - Die Aktie des US-Technologiekonzerns Apple ist dank neuer iPhone 11 - Serie gefragt. Die Deutsche Bank hat sich heute zum Konzern mit dem Apfel geäußert.

Die Großbank Deutsche Bank belässt die Einstufung für die Apple-Aktie bei „Halten“. Die Nachfrage nach dem iPhone 11 ist höher als zunächst erwartet, nicht zuletzt wegen des „günstigeren“ Einstiegsmodells.

Die Deutsche Bank belässt das Kursziel bei 230 US-Dollar für Apple. Aktuell notiert die Aktie bei knapp 242 US-Dollar. Bei Apple Inc. ist auch der legendäre US-Investor Warren Buffett involviert und hält ein großes Aktienpaket.

Die Kalifornier hatten jüngst mit den Modellen iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max eine neue Smartphone-Serie in den Markt eingeführt, rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft.

Meldung gespeichert unter: App Store, Smartphone, iPhone, Deutsche Bank, iPhone 11, Apple TV Plus, Apple Arcade, Apple, Telekommunikation, Hardware, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...