Apple Aktie: Deutsche Bank, JP Morgan, Needham und Bernstein äußern sich

Smartphone-Hersteller

Montag, 6. Januar 2020 16:30

CUPERTINO (IT-Times) - Die Aktie des US-Technologiekonzerns Apple hat nach einer fulminanten Rallye zeitweise die 300 US-Dollar Marke überschritten. Dazu haben sich heute gleich mehrere Analysten zu Wort gemeldet.

Apple Keynote - Tim Cook

Das US-amerikanische Analysehaus Needham sieht weiteres Aufwärtspotenzial bei Apple, nachdem die Aktie des kalifornischen Technologiekonzerns allein im  letzten Jahr um 86 Prozent zulegen konnte.

Apple Inc. habe auch in diesem Jahr Rückenwind aus verschiedener Richtung, der dazu beitragen soll, die langfristige Rallye weiter fortzusetzen, sagt Needham Analyst Laura Martin.

Die direkten Kundenbeziehungen von Apple Inc. zu den rund 900 Millionen der “vermögendsten Menschen der Welt“ rechtfertige diese Einschätzung, so das Analystenhaus.

Es ist ein „Pure Play“ beim Trend  zur „Always-on Mobility” und man profitiere davon, egal welche App genutzt wird. Zudem wandelt sich der Konzern zu einem Business-Modell mit „wiederkehrenden Umsätzen“ und „multiplen Expansionsmöglichkeiten“.

Needham senkt wegen des bereits erfolgten starken Kursanstiegs von Apple aber die Einstufung von „Strong Buy“ auf „Buy“ und erhöht das Kursziel für die Apple-Aktie von zuvor 280 auf nunmehr 350 US-Dollar.

Damit liegt das theoretische Aufwärtspotenzial der Apple Aktie bei einem aktuellen Kursniveau von rund 298 US-Dollar bei rund 17 Prozent, wenn man Needham folgen möge.

Die US-amerikanische Großbank JP Morgan Chase ist dagegen skeptischer und merkte an, dass Apple mittlerweile mit einem „signifikantem Premium zur historischen Trading-Range“ gehandelt werde

Meldung gespeichert unter: Wearables, 5G, iPhone, JP Morgan, Aktien, Deutsche Bank, iPhone 11, Apple, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...