App erstellen: Mit diesen Tools programmieren Sie Ihre Mobile Apps selber

App-Entwicklung

Apps - Entwicklung

Spätestens seit dem iPhone von Apple Inc. erfreuen sich mobile Apps einer großen Beliebtheit. Was viele nicht wissen: Smartphone-Anwendungen lassen sich heutzutage ganz ohne Programmierkenntnisse entwickeln. Benötigt werden nur die passenden Tools.

Shoutem & Co: die besten App-Tools

App-Tools gibt es wie Sand am Meer und in den unterschiedlichsten Qualitäts-Stufen. „Shoutem“ gehört zu den besseren Programmen auf dem Markt, denn mit dem App-Baukasten lassen sich Anwendungen anhand diverser Templates erstellen und mit bekannten Features ausstatten. Der einzige Haken: das Tool kostet je nach Version zwischen 20 und 49 US-Dollar pro Monat.

Ähnlich kostspielige ist diese „AppMachine“. Für 39 Euro in der Plus-Variante und 59 Euro in der Pro-Variante, erhalten Nutzer allerdings auch ein umfangreiches Programm mit Social-Media-Support, Automatisierungs-Tools und vielem mehr.

Mobile Apps und Spiele

Meldung gespeichert unter: Tipps & Trends

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...