Analysten stufen HP herauf

Donnerstag, 21. November 2002 17:19

Hewlett Packard (NYSE: HPQ<HPQ.NYS>, WKN: 851301<HWP.ETR>): Der amerikanische Computer- und Druckerhersteller Hewlett Packard ist, nachdem das Unternehmen entgegen der Analystenerwartungen für das letzte Quartal einen Nettogewinn in Höhe von 721 US-Dollar vermeldet hat, von den Experten des Analystenhauses Buckingham heraufgestuft worden.

Buckingham stufte die Aktie des Unternehmens von Akkumulieren auf Strong Buy herauf. Darüber hinaus erhöhten die Analysten ihre Umsatz- Gewinnprognosen für HP deutlich. So wird für die Geschäftsjahre 2002 und 2003 nach einem Kursziel, das ursprünglich bei 22 Dollar lag, jetzt ein Kursziel von 26 Dollar angesetzt.

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...