Analog Devices: Renaissance der analogen Chips

Analoge Chips

Mittwoch, 22. November 2017 22:56
Analog Devices

NORWOOD (IT-Times) - Der US-Hersteller von analogen Halbleitern Analog Devices Inc. hat seine Zahlen für das vierte Quartal 2017 bekannt gegeben. Der Umsatz konnte dank der Übernahme von Linear Technology deutlich gesteigert werden.

Der Umsatz (US-GAAP) wuchs im vierten Quartal 2017 um 54 Prozent zum Vorjahreszeitraum auf 1,54 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 869,59 Mio. Euro). Damit wurde die ursprüngliche Prognose eingehalten.

Die operative Marge lag im gleichen Zeitraum bei 29,1 Prozent vom Umsatz (Vorjahr: 35,6 Prozent). Analog Devices hatte im Vorfeld den Chip-Spezialisten Linear Technology Corp. für 14,8 Mrd. US-Dollar übernommen.

Übrig blieb bei Analog Devices im vierten Quartal ein Nettoergebnis in Höhe von 347,65 Mio. US-Dollar (Vorjahr: knapp 296,16 Mio. US-Dollar) oder 0,93 US-Dollar je Aktie (Vorjahr: 0,95 US-Dollar).

Meldung gespeichert unter: Chips, Analog Devices, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...