AMD plant Großoffensive gegen Intel

Montag, 30. September 2002 09:23

 

Die Verschiebung der Hammer-Prozessorreihe könnte auf die geplanten Innovationen der Hammer-Chips zurückzuführen sein. AMD-Produktionsmanager Fred Weber bat in diesem Punkt noch um Geduld mit dem Hinweis, man habe etwas entwickelt, welches noch einer ausreichenden Testphase bedürfe. Demnach soll AMD´s neues Flagschiffprodukt Anfang nächstes Jahres erscheinen. Die entsprechenden Serverchips unter dem Namen Opteron sollen in den weiteren Monaten des Jahres 2003 folgen. Demnach soll auch Intel nach unbestätigten Meldungen zufolge an einem 64-Bit Prozessor für den Personalcomputer arbeiten. Unter dem Codenamen Yamhill oder Plan B könnte das Gegenstück zu AMD´s neuem Hammer-Prozessor entstehen. In Sachen Server verfolgt Intel bisher seine Itanium-Strategie, welche in direkter Konkurrenz zu AMD´s Opteron Produktreihe steht. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Advanced Micro Devices (AMD), Halbleiter und/oder Chips via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Chips, Advanced Micro Devices (AMD), Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...