AMD: Cowen erhöht Kursziel beim US-Chip-Hersteller

Halbleiter: Prozessorhersteller

Dienstag, 19. November 2019 09:29

SUNNYVALE (IT-Times) - Zum US-amerikanischen Prozessor-Hersteller Advanced Micro Devices (AMD) hat sich nach einer fulminanten Rallye der Aktie nun das US-Analysehaus Cowen gemeldet.

Cowen

Advanced Micro Devices - besser unter AMD bekannt - ist der ewige Rivale des größeren Kontrahenten Intel Corp. Das US-Analysehaus Cowen belässt die Einstufung für US-amerikanischen Chip-Hersteller auf „Outperfom“.

Trotz einer enormen Rallye geht Cowen Analyst Matthew Ramsay von weiteren Kursgewinnen bei der AMD-Aktie aus. Die Aktie hatte in diesem Jahr bereits 115 Prozent Kursgewinn gezeigt und ist damit der Top-Performing-Wert im S&P 500.

AMD entwickelt Prozessoren, die unter anderem in Personal Computern (PCs), Servern und Grafikkarten eingesetzt werden. Der US-Chip-Hersteller wird seit 2014 von Lisa Su als CEO geleitet.

Cowen erhöht das Kursziel für die AMD-Aktie nun von 40 auf 47 US-Dollar. Eine langfristige Investor-Überzeugung in das Halbleiterunternehmen und ein guter Track-Record des Managements seien die Gründe für den bullischen Ausblick.

AMD setzt in Zukunft auf Chips, die auf der 7nm Technologie basieren und erwartet für die zweite Jahreshälfte 2019 dadurch neue Wachstumsimpulse. Rivale Intel hinkt bei der Produktionstechnologie indes hinterher.

Meldung gespeichert unter: Chips, Hauptprozessor (Central Processing Unit =CPU), S&P 500 (Standard & Poor's 500), Advanced Micro Devices (AMD), Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...