Amazon will offenbar Mobilfunkanbieter Boost von T-Mobile und Sprint übernehmen

Mobilfunknetzbetreiber USA

Freitag, 31. Mai 2019 12:12

SEATTLE (IT-Times) - Amazon ist neben dem E-Commerce-Geschäft auch in der Logistik und im Cloud Computing Business weit vorne. Nun soll offenbar auch ein Mobilfunkunternehmen hinzukommen.

Boost Mobile

Amazon.com Inc. soll am Kauf der Mobilfunk-Unit Boost Mobile von T-Mobile US Inc. und Sprint Corp. interessiert sein, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters und bezieht sich dabei auf interne Kreise.

Auch Spektrum-Lizenzen seien für Amazon interessant. Boost Mobile gehört zum US-amerikanischen Telekommunikationsnetzbetreiber Sprint Corp. (Softbank) und ist ein Anbieter von Prepaid-Mobilfunkdiensten.

Mit dem Zukauf könnte sich Amazon die Nutzung des neuen Mobilfunknetzes von T-Mobile U.S. für mindestens sechs Jahre sichern. Sprint und T-Mobile befinden sich in der Fusionsphase und warten auf die Freigabe der Regulierungsbehörden.

Im Telekommunikationsgeschäft ist Amazon bereits tätig und verkauft über das Produkt Echo Connect Telefonminuten, die über das Alexa-System abtelefoniert werden können.

Meldung gespeichert unter: Mobile, SoftBank, T-Mobile US, Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier), Mergers & Acquisitions (M&A), Sprint, Berkshire Hathaway, Warren Buffett, Amazon, Telekommunikation, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...