Amazon verabschiedet sich offenbar von Plänen für ein eigenes Bundle-TV-Angebot

Bundle-TV-Angebot von Amazon.com ist offenbar vom Tisch

Donnerstag, 16. November 2017 08:18

SEATTLE (IT-Times) - Amazon.com wirbt derzeit vor allem für seinen Streaming-Service Prime Video, der im Abo-Angebot für Amazon Prime Kunden enthalten ist.

Amazon Prime Video HD

Neben Prime Video versuchte Amazon.com offenbar für seine Kunden ein Bundle-Angebot auf die Beine zu stellen, in dessen Rahmen gleich mehrere Internet-TV-Services zur Verfügung stehen. Diese Pläne hat Amazon.com nun aber scheinbar aufgegeben, wie Reuters berichtet.

Hintergrund sind offenbar Probleme von Amazon.com, genügend Sender und Kabel-TV-Netze an Bord zu holen, damit das Angebot auch profitabel für den Online-Händler wird. Bereits heute verzeichnet Amazon.com laut Medienberichten Probleme, seine bestehende TV-Plattform Amazon Channels mit weiteren Angeboten aufzuwerten.

Zwar haben Kunden via Amazon Channels die Möglichkeit, ausgewählte Sender wie HBO, Starz, Showtime, Cinemax und andere hinzu zu buchen, doch die Auswahl ist bislang auf jene Sender beschränkt, die bereits ohnehin als alleinstehendes Abo verfügbar sind.

Meldung gespeichert unter: Amazon Prime Video, Amazon, Internet, Medien

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...