Amazon und Sequoia investieren in Autonomes Fahren - Startup Aurora

Autonomes Fahren und vernetzte Fahrzeuge

Freitag, 8. Februar 2019 14:37

Das Startup entwickelt ein Self-Driving System (SDS), das zu einem späteren Zeitpunkt in einer Vollversion in selbstfahrende Fahrzeuge verschiedenster Art integriert werden soll.

Zurzeit arbeitet Aurora am Autonomen Fahren der Stufe 4 nach SAE International Standard. Kooperationspartner sind unter anderem das chinesische Elektroauto-Startup Byton, Hyundai und die Volkswagen AG.

Aurora wurde zu Beginn des Jahres 2017 von Sterling Anderson, Drew Bagnell und Chris Urmson gegründet. Das Unternehmen betreibt Büros in Palo Alto, San Francisco und Pittsburgh.

Es wird nicht die letzte Finanzierungsrunde für Aurora gewesen sein, denn die Entwicklung einer umfassenden Plattform für das Autonome Fahren kostet sehr viel Geld. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Amazon, Software und/oder Selbstfahrende Autos (Autonome Autos) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Selbstfahrende Autos (Autonome Autos), Venture Capital (Risikokapital), Start-Up (Startup), Autonomes Fahren, Amazon, Software, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...