Amazon und Sequoia investieren in Autonomes Fahren - Startup Aurora

Autonomes Fahren und vernetzte Fahrzeuge

Freitag, 8. Februar 2019 14:37

SEATTLE (IT-Times) - Die beiden US-Gesellschaften Amazon und Sequoia investieren in das Startup Aurora, das sich mit der Entwicklung von Technologien im Bereich selbstfahrende Autos beschäftigt.

Aurora Innovation

Die E-Commerce Plattform Amazon und die renommierte Investmentgesellschaft Sequoia Capital investieren in das Startup Aurora, dessen Mitarbeiter unter anderem von US-Technologiekonzernen wie Google, Tesla und Uber stammten.

Die Finanzierungsrunde der Serie B wurde von Sequoia Capital geleitet. Aurora sammelte dabei mehr als 530 Mio. US-Dollar von Investoren ein. Investoren sind insbesondere Amazon und die Investmentgesellschaft T. Rowe Price Associates.

Mit der neuen Investmentrunde steigt der Unternehmenswert von Aurora auf mehr als 2,5 Mrd. US-Dollar. Im Februar letzten Jahres sammelte das Unternehmen in einer Runde der Serie A bereits 90 Mio. US-Dollar ein.

Unter den Investoren befanden sich seinerzeit auch die Investmentgesellschaften Greylock Partners und Index Ventures sowie Lightspeed Venture Partners, Reinvent Capital und Shell Ventures.

Meldung gespeichert unter: Selbstfahrende Autos (Autonome Autos), Venture Capital (Risikokapital), Start-Up (Startup), Autonomes Fahren, Amazon, Software, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...