Amazon Prime überschreitet die magische Zahl von 100 Millionen Kunden

E-Commerce: Lieferdienste

Donnerstag, 19. April 2018 19:43
Amazon Prime Day 2017

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler und E-Commerce-Spezialist Amazon.com Inc. hat trotz Preiserhöhung bei Prime nun die Grenze von 100 Millionen zahlenden Kunden überschritten.

Im Laufe der Jahre wurde der Schnell-Lieferservice um Video, Musik und Kindle-Bücher erweitert, die bereits im Abo-Preis enthalten sind. Auch die Washington Post, die Bezos gekauft hatte, erhält man sechs Monate kostenfrei.

Mitte letzten Jahres übernahm Amazon.com Inc. die Bio-Einzelhandelskette Whole Foods für rund 13,7 Mrd. US-Dollar. Amazon Prime Kreditkartenbesitzer erhalten nun bei Whole Foods Einkäufen Discounts.

Der Lieferdienst Amazon Prime wird sukzessive auf weitere Länder ausgebaut, zuletzt kamen auch Singapur, Mexiko und Indien noch dazu. Im Jahr 2017 hat Amazon.com Inc. mehr als fünf Milliarden Artikel mit Prime weltweit verschickt.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Amazon Prime, Amazon, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...