Amazon: Goldman Sachs und Credit Suisse mit ähnlichen Kurszielen

E-Commerce: Online-Handel

Mittwoch, 16. Oktober 2019 15:57

SEATTLE (IT-Times) - Zum Online-Händler und E-Commerce-Spezialist Amazon gibt es zwei neue Analysten-Meinungen von der US-Bank Goldman Sachs und der Schweizer Bank Credit Suisse.

Amazon Prime Air

Die US-amerikanische Investmentbank Goldman Sachs belässt die Amazon-Aktie zwar auf der „Conviction Buy List“, senkt aber das Kursziel des E-Commerce und Cloud Computing - Giganten.

Analyst Heath Terry geht von einem dritten Quartal 2019 aus, das besser als erwartet ausgefallen sein sollte. Zudem soll das Online-Werbegeschäft weiter an Fahrt aufnehmen.

Goldman Sachs senkt allerdings das Kursziel für die Amazon-Aktie von 2.400 auf nunmehr 2.350 US-Dollar leicht. Bei einem aktuellen Aktienkurs von rund 1.777 US-Dollar ergibt sich ein theoretisches Aufwärtspotenzial von rund 32 Prozent.

Die Schweizer Bank Credit Suisse lässt hingegen die Einstufung für Amazon auf „Outperform“ und erhöht das Kursziel. Analyst Stephen Ju hat seine Schätzungen um Wechselkursveränderungen angepasst.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, Online-Werbung, E-Commerce, Goldman Sachs, Credit Suisse, Amazon, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...