Amazon erschreckt erneut die Wall Street - Aktien fallen

E-Commerce: Online-Handel

Freitag, 1. Februar 2019 08:38

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler und E-Commerce-Spezialist Amazon hat seine Ergebnisse für das vierte Quartal und Gesamtjahr 2018 vorgelegt. Umsatz und Ergebnis konnten erneut deutlich gesteigert werden.

Amazon Prime Trailer

Amazon - Quartalsergebnis

Amazon.com Inc. konnte den Umsatz im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent auf 72,4 Mrd. US-Dollar erhöhen.

Damit wurde die ursprüngliche Prognose am oberen Ende erreicht. Allerdings ließ die Wachstumsdynamik beim Umsatz sequentiell weiter nach. Im Vorquartal lag das Plus noch bei 29 Prozent.

Dabei stieg der Umsatz im Bereich Net Product Sales auf rund 44,7 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: knapp 41,33 Mrd. US-Dollar). Hingegen konnte die Sparte Net Service Sales auf rund 27,68 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: knapp 19,13 Mrd. US-Dollar) zulegen.

Das operative Ergebnis wuchs unterdessen bei Amazon.com Inc. im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018 auf knapp 3,79 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,13 Mrd. US-Dollar). Hier wurde die eigene Prognose am oberen Ende erreicht.

Der E-Commerce Gigant erwirtschaftete damit im gleichen Zeitraum 2018 ein Nettoergebnis in Höhe von knapp 3,03  Mrd. US-Dollar (Vorjahr: knapp 1,86 Mrd. US-Dollar) bzw. 6,04 US-Dollar je Aktie (verwässert).

Amazon - Entwicklung Geschäftsbereiche und Regionen

Amazon erzielte im vierten Quartal 2018 in der Region Nordamerika einen Nettoumsatz von knapp 44,12 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: knapp  37,30 Mrd. US-Dollar) und ein operatives Ergebnis von rund 2,25 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,69  Mrd. US-Dollar).

Das internationale Geschäft wuchs unterdessen auf einen Nettoumsatz von knapp 20,83 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: knapp 18,04 Mrd. US-Dollar). Der operative Verlust lag bei 642 Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 919 Mio. US-Dollar) und konnte damit weiter deutlich reduziert werden.

Wachstumstreiber war erneut die Cloud Computing Sparte Amazon Web Services (AWS) mit einem Umsatz im vierten Quartal 2018 von rund 7,43 Mrd. US-Dollar, der damit zum Vorjahr mit rund 5,11 Mrd. US-Dollar um 45,3 Prozent anzog.

Das operative Ergebnis von AWS wuchs im gleichen Zeitraum auf knapp 2,18 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,35 Mrd. US-Dollar) und machte damit erneut einen Großteil des Gesamtgewinns von Amazon aus.

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung, Quartalszahlen, E-Commerce, Amazon Prime, Amazon Web Services (AWS), Jahresabschluss & Bilanz, Ausblick (Prognose), Amazon, Hintergrundberichte, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...