Amazon eröffnet erstes Lebensmittelgeschäft ohne Kasse

E-Commerce: Lebensmittel-Lieferdienste

Mittwoch, 26. Februar 2020 10:56

SEATTLE (IT-Times) - Der US-amerikanische E-Commerce Gigant Amazon prescht mit neuen Technologien weiter voran und eröffnet den ersten bargeldlosen Lebensmittelladen.

Amazon Grocery

Amazon.com Inc. eröffnet das erste eigene Lebensmittelgeschäft, das kein herkömmliches Kassensystem mehr benötigt. Bezahlt wird mobil via Scan-Technik Smartphone.

Es ist zugleich ein Pilotprogramm des US-amerikanischen Anbieters von E-Commerce Plattformen. Die Technologie wird als "Just Walk Out" bezeichnet. Zuvor wurde diese bereits in 25 Amazon Go - Convenience-Stores in US-Städten getestet.

Kunden können so Lebensmittel des täglichen Bedarfs, darunter frische Produkte wie Fleisch und Meeresfrüchte sowie auch Backwaren, Haushaltsgegenstände und Getränke etc. einkaufen.

Das neue Pilot-Geschäft von Amazon befindet sich in Seattle und umfasst eine Fläche von 7.700 Quadratfuß, insgesamt sind es knapp über 10.000 Fuß. Eingekauft werden kann jeden Tag von 7:00 bis 23:00 bzw. 24:00 Uhr.

Via Amazon Go-App erfolgt der Eintritt in den Store. Kameras und Sensoren verfolgen die aus den Regalen entfernten Gegenstände, die dann in den virtuellen Einkaufswagen des Käufers gelegt werden.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Lebensmittel-Lieferservice, Amazon, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...