Amazon.com erobert Indien im Sturm, Chancen im Mittleren Osten

Amazon avanciert zur meistbesuchten E-Commerce-Seite in Indien

Mittwoch, 16. Dezember 2015 11:25
Amazon

NEW YORK (IT-Times) - Amazon.com ist das weltweit größte Online-Kaufhaus und dürfte vom jüngsten Weihnachtsgeschäft besonders profitiert haben. Aber nicht nur in den USA und in Europa ist Amazon.com eine feste Größe, auch in Schwellenländern wie zum Beispiel in Indien kann Amazon.com inzwischen Erfolge vorweisen.

Im jüngsten Quartal erzielte Amazon.com im internationalen Geschäft bereits Erlöse von 8,3 Mrd. Dollar, womit das Geschäft etwa ein Drittel zu den Gesamtumsätzen (25,4 Mrd. Dollar) beisteuerte.

Amazon.com erobert Indien im Sturm


Vor allem in Indien gelangen Amazon.com beeindruckende Fortschritte. Erst vor zweieinhalb Jahren ging Amazon.com mit einer eigenen Online-Plattform (Amazon.in) in Indien an den Start, schon heute ist Amazon.in die meistbesuchte E-Commerce-Seite in Indien, so die Marktforscher aus dem Hause comScore.

Allein vom September 2015 bis Oktober 2015 zog der Traffic auf Amazon.in um 38 Prozent an, wobei die Website inzwischen mehr als 30 Mio. Besucher im Monat verzeichnet. Damit liegt Amazon.in noch vor den Lokalrivalen Flipkart.com, Jabong.com und Snapdeal.com, so das Anleger-Magazin Motley Fool mit Verweis auf die comScore-Zahlen.

App-Geschäft profitiert von steigender Popularität


Vom Besucheransturm dürfte aber nicht nur Amazons E-Commerce-Geschäft profitieren, sondern auch das höhermargige Geschäft mit Apps und Services. Laut App Annie haben sich die App Downloads auf Amazon.in gegenüber Oktober 2014 mehr als verdreifacht.

Amazon-Gründer Jeff Bezos sieht sein Unternehmen in Indien erst am Anfang. Kunden und Händler können erwarten, dass Amazon.com weiter kräftig in Indien investieren wird, so der Amazon-Chef.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce, Amazon, Hintergrundberichte, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...